Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

8.2.2022 | Filmvorführung: Das alte Gesetz

Februar 8 @ 17:00 - 19:00

Auch im Frühjahr werden wir regelmäßig Filme im Musiksaal von Laikku zeigen. Themen sind 1700 Jahre jüdisches Leben in deutschsprachigen Ländern, die 1920er Jahre und Jubiläen von Filmschaffenden, z. B. der 90. Geburtstag des Regisseurs Frank Beyer.

Unsere Kinonachmittage/-abende beginnen wir mit einem Film aus dem Jahr 1923.

Das alte Gesetz zählt zu den Klassikern des Weimarer Kinos: Mitte des 19. Jahrhunderts: Baruch, der Sohn eines Rabbiners, will Schauspieler werden. Gegen den Willen seines Vaters verlässt er das osteuropäische Schtetl, in dem er aufgewachsen ist, und schließt sich einem Wandertheater an.
Die österreichische Erzherzogin Elisabeth Theresia findet Gefallen an dem jungen Mann und verschafft ihm aus heimlicher Liebe ein Engagement am Wiener Burgtheater. Dort steigt Baruch zum umjubelten Bühnenstar auf, und eines Tages besucht sein Vater die Vorstellung. Der Rabbiner ist bewegt von der Schauspielkunst Baruchs, und es kommt zur Versöhnung zwischen den beiden. Baruch bleibt in Wien, wo er sich mit seiner Jugendliebe Esther einlebt und assimiliert.
Die Hauptmusik von Philippe Schoeller wird vom Orchester Jacobsplatz München (OJM) unter der Leitung von Daniel Grossmann gespielt.
Die zweite Musik ist von dem bekannten Stummfilmpianisten Donald Sosin, unter Mitwirkung der Klezmer-Violinistin Alicia Svigals.
(Quelle: Ankündigungstext von absolut medien)

Im Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Finnland.

Details

Datum:
Februar 8
Zeit:
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Kulttuuritalo Laikku, Musiksaal
Keskustori 4
Tampere, 33100 Suomi
Telefon:
+358 40 5221419
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

DKT
Goethe-Institut Finnland