Ajankohtaista | Aktuelles

Residenzkünstlerin April 2022

Residenzkünstlerin im April 2022 ist Mayjia Gille, Autorin, Musikerin, Schauspielerin und Malerin aus Leipzig.

Im Teil 1 ihrer Lese-Veranstaltungsreihe am 22.4. liest sie aus ihren Gedichtbänden, u.a. aus dem neusten Buch Trompeter auf der Landebahn, präsentiert ungewöhnliche MUSIK-POEME und stellt Literatur zeitgenössischer Autorenkollegen aus Weißrussland vor.

Am 26.4. wird die Künstlerin im Teil 2 exklusiv ihren im Herbst erscheinenden Debütroman Landgang, eine deutsch-deutsche Exilgeschichte mit autobiographischen Zügen, vorstellen.

Sie wird für die Literatur-Abende von dem finnischen Musiker Marko Aho von Swing Doctors begleitet, der dem Publikum von anderen Veranstaltungen bekannt ist, zum Beispiel vom Jazzkonzert When Autumn Comes im Oktober 2021.

Außerdem wird Mayjia in der Deutschen Bibliothek in Helsinki lesen sowie in verschiedenen Schulen von Tampere auftreten.

Hier sind einige künstlerischen Arbeiten von Mayjia Gille zu hören und/oder sehen: Malerei, Musik, Poesie (Hörprobe, Leseprobe)

Weitere Informationen: Wikipedia, eigene Webseite

Herzlich willkommen!

Stimmen zu ihrem Gedichtband Trompeter auf der Landebahn:
„Da ist eine mit Worten musizierende Dichterin. Unterwegs. Eine Saitenspielerin. Ihr Instrument ist Vers. Immer einen Vers voraus. Im Plural eins und im Gedächtnis gem:einsam. Keine Vereinzelung indes und doch einzigl:ich in ihrer Stimme, die weiß. Eine Dichterin, die sich den Alltagsdingen nicht entzieht. Vielmehr (auch im Ich) unentwegt 1 Du anspricht.“
– José F. A. Oliver
„Diesen Gedichtband durchweht ein Ton, der dröhnt orgelgleich und streng wie Glockenschlag. Der liegt unter den Zeilen als lustvolles Warntrommeln und zwitschert über ihnen vogelgleich schlafwarm. Der liest sich als Brandung, Knirschen, Aufmunterung. Der ist mal Flehen, mal Schrei, dann wieder Hymnus. Und kommt so bedeutsam wie Weihe, so unaufdringlich wie der tägliche Popsong aus dem Radio daher. Und fordert mich auf zum inneren Dialog. Und führt mich bis an den Urknall heran.“
–  Peter Wawerzinek
Mit ausgewählten Gedichten, die in diesem Band neben anderen versammelt sind, stand Gille 2021 auf der Shortlist für den Lyrikpreis München.

Mayjia Gille

Deutsche Kulturtage: 60 Jahre Städtepartnerschaft von Tampere mit Essen und Chemnitz

Deutsche Kulturtage: 60 Jahre Städtepartnerschaft von Tampere mit Essen und Chemnitz

Das DKT organisiert aus diesem Anlass auf Bitte und mit Unterstützung der Stadt Tampere die Deutschen Kulturtage. Auch die Städte Chemnitz und Essen sowie die Aue-Stiftung unterstützen das Kulturprogramm mit Kreativen aus den drei Städten sowie aus anderen deutschen Regionen: Puppentheater, Jazzkonzert, Ballett, Theater, Fotoausstellung. Lesung, Filmvorführungen – für jedes Alter und jedes Interesse ist etwas dabei.

Herzlich willkommen zu allen Veranstaltungen!

Programm auf Finnisch: Saksa-Kultt-esite

 

Residenzkünstler 2022

Residenzkünstler im Februar 2022 ist der Autor, Moderator und Sprecher M.Kruppe aus Leipzig. Er weilt vom 1.-28.2.2022 in Tampere und wird folgende Lesungen im Kulturhaus Laikku durchführen:
11.2. um 18 Uhr: Leseprogramm Tucholsky – ein literarisch-historischer Streifzug mit M. Kruppe
16.2. um 18 Uhr: Lesung mit M. Kruppe: Kraftausdrücke
24.2. um 18 Uhr: Leseprogramm mit M. Kruppe: Heitere Lyrik
Am 20.2. liest er auf der Buchvorstellung Unterwegs mit einem gelben Wartburg von Kati Koivikko die deutschsprachigen Textpassagen und am 23.2. nimmt er am Treffpunkt Kultur mit Brigitte Reuter teil. Außerdem unterstützt er Studenten der Uni Tampere bei ihrem Filmprojekt und wird in Schulen auftreten.
Während seines Aufenthalts sammelt er Impressionen, die er literarisch verarbeitet und die hier nachzulesen sind: Literarische Impressionen.

M.Kruppe

Stadtschreiberin 2021: Zoë Beck

Stadtschreiberin 2021: Zoë Beck

Vom 4.10.-7.11.2021 ist Zoë Beck als Stadtschreiberin Gast des DKT. In dieser Zeit wohnt sie in Haihara in der Künstlerresidenz der Stadt Tampere.

Zoë Beck ist eine bekannte Schriftstellerin, die für ihre Krimis und Thriller viele Preise erhielt, u. a. für ihren letzten Roman Paradise City den Deutschen Krimipreis 2020 und den Politkrimipreis der Heinrich-Böll-Stiftung Baden-Württemberg 2021. Sie ist außerdem als Übersetzerin (z. B. Ling Ma: New York Ghost; Sally Rooney: Normale Menschen und Schöne Welt, wo bist du), Verlegerin und Synchron-Regisseurin tätig.
Mehr Informationen auf ihrer Webseite und bei Wikipedia.

Ihre Auftritte in Finnland
6.10. im Musiksaal Laikku, Tampere: Lesung und Gespräch
26.10. im Goethe-Institut, Helsinki: Teilnahme am Goethe-Buchclub
30.10. Buchmesse Helsinki, Stand der Deutschen Bibliothek und der Aue-Stiftung: Interview und Lesung
2.11. Treffen mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern von Pirkkalaiskirjailijat ry, Tampere
3.11. im Musiksaal von Laikku, Tampere: Treffpunkt Kultur – Lesung und Fragerunde

In Tampere entsteht ihr Tagebuch mit Erlebnissen, Beobachtungen und Reflexionen.

Leseproben

Leseprobe 1: 1. Kapitel aus Paradise City

Leseprobe 2: Ein zufriedener Mann, eine Erzählung von Zoë Beck auf Deutsch und auf Finnisch.

 

Stadtschreiberin 2020: Chrizzi Heinen

 

Stadtschreiberin 2020: Chrizzi Heinen aus Berlin

Vom 1.10.-1.11. weilte Chrizzi in Tampere, entdeckte und beobachtete die Stadt, die Natur, die Bewohner. Diese Beobachtungen und Entdeckungen hielt sie in Texten und Fotos fest, die nun auf Deutsch und Finnisch veröffentlicht werden.
Chrizzis Finnland-Tagebuch

Chrizzi im Boot vor Tako

Stadtschreiberblog Hans Brinkmann Oktober 2019

Stadtschreiber-Blog von Hans Brinkmann  Oktober 2019

 

Photo: Nina Dannert

Hans Brinkmann vor dem Kulturhaus Laikku. Foto: Nina Dannert.

Neuer Konsul

Unser neuer Honorarkonsul

 

 

 

 

Foto: Mikko Ovaska

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Konrad Arz von Straussenburg ernannte am Freitag, den 25. September 2020 Herrn Juha Lauri Kalevi Koski zum Honorarkonsul. Herr Koski ist Direktor bei der Handelskammer Tampere und betreut als Honorarkonsul die Gebiete Tampere, Pirkanmaa und Kanta-Häme. Wie sein Vorgänger Risto Käkelä, der Geschäftsführer von Avant Tecno, wird er deutschen Staatsbürgern und Staatsbürgerinnen bei vielen Problemen helfen und als Notar fungieren.
Herr Koski spricht ausgezeichnet Deutsch, die deutsche Sprache und Kultur sind ihm außerordentlich wichtig.
Wir hoffen sehr, ihn bei unseren Kulturveranstaltungen begrüßen zu können.

Adresse der Handelskammer Tampere: Kalevantie 2 D, 5.krs, 33100 Tampere
Kontaktdaten von Herrn Koski
Telefonnummer: 040 737 5386
E-Mail-Adresse: juha.koski@tampereenkauppakamari.fi 

Weitere Informationen auf Finnisch

Interviews – Literaturhinweise

  • „Du riechst so gut…“ Dieter Hermann Schmitz im Gespräch mit Übersetzerin Jonna Heynke über ihre Arbeit mit Gedichten von Rammstein-Sänger Till Lindemann
  • April 2021: Zweisprachiger Lyrikband „Paul Celan: Lumen änni – Schneepart“ in der Übersetzung von Riikka Johanna Uhlig erschien.

 

Jürgen Schwensonin elämänkerta

Jürgen Schwensonin elämänkerta – Lebenserinnerungen von Jürgen Schwenson auf Finnisch

Unser langjähriges Mitglied Jürgen Schwenson blickt auf ein erfülltes und ereignisreiches Leben zurück. Im neuen Tam-Tam gibt es eine kürzere deutsche Fassung. Hier berichtet Jürgen auf Finnisch über seinen privaten und beruflichen Lebensweg.
Jürgen Schwensonin elämänkerta