Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

31.1.-19.2.2023 | Ausstellung ”Allet Aalto, oda wat?”

Januar 31 @ 10:00 - Februar 19 @ 18:00

Das Deutsche Kulturzentrum Tampere präsentiert vom 31.1.-19.2.2023 in der Aulagalerie des Kulturhauses Laikku eine Märchenausstellung für Jung und Alt rund um das finnische Architektenpaar Aino und Alvar Aalto mit Figuren und Modellen von Christian Jütte, Illustrationen von Timo Kokkila und einem Trickfilm von Ana Vallejo

Das Kunstprojekt ist ein kurzweiliger Versuch, Wissen über die weltberühmten finnischen Architekten Aino und Alvar Aalto in spielerischer Form zu vermitteln. Auf eine kurze Einführung in ihr Schaffenswerk folgt ein frei erfundenes Comic-Märchen.

Zu sehen sind kleine Aalto-Figuren und Mini-Modelle ihrer Möbel, Glasobjekte und Bauwerke, geschaffen vom finnisch-deutschen Bildhauer Christian Jütte.Die Dioramen werden aufgelockert mit Zeichnungen des Comic-Künstlers Timo Kokkila. Per QR-Kode können die Ausstellungsbesucher einen kurzen Trickfilm zur Ausstellung ansehen, der in Zusammenarbeit mit der kolumbianischen Medienkünstlerin Ana Vallejo entstand.

Die Ausstellung befindet sich im 3. Stock des Kulturhauses Laikku. Im Herbst 2021 war Christian Jütte mit dieser Ausstellung Gast der Berliner Hansabibliothek, direkt gegenüber von Aaltos einzigem Gebäude in Berlin. Anlässlich des 125. Geburtstags von Alvar Aalto hat Christian Jütte die Ausstellung aktualisiert und die Begleittexte ins Finnische übersetzt.

 

Details

Beginn:
Januar 31 @ 10:00
Ende:
Februar 19 @ 18:00

Veranstaltungsort

Aulagalerie in Laikku, 3. Etage

Veranstalter

DKT
FDV Tampere